Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Erwartungen an Lamiera 2017 steigen

: Sofimu


Es wächst die Erwartung im Hinblick auf das Mailänder Debüt von Lamiera, internationale Biennale der Industrie der umformenden Werkzeugmaschinen und allen dazugehörenden innovativen Technologien, die vom 17. bis 20. Mai 2017 in Mailand stattfinden wird.

/xtredimg/2017/Blechtechnik/Ausgabe202/12214/web/logo_lamiera_2017_partner_03.jpg
Vergleicht man die eingegangenen Teilnahmeanträge zum Zeitpunkt des Fristablaufes (30. November 2016) zur Antragsstellung, übertrifft die Ausgabe 2017 von Lamiera eindeutig die vorherige und weist eine Zunahme von 50 % auf. Außer den Bestätigungen der langjährigen Aussteller werden zahlreiche neue verzeichnet, von denen viele als Direktaussteller aus dem Ausland stammen.

Im Fokus der Messe stehen Blechbiegemaschinen, Schweiß-, Schneid- und Brennschneidemaschinen, Rohrbearbeitungs-, Stangen- und Formstahlmaschinen, Pressen, Laser, Roboter, Automationssysteme, Werkzeug- und Formenbau, Wärmebehandlungsanlagen, Maschinen für Oberflächentechnik und Finish, Drahtbearbeitungs- und -verarbeitungsmaschinen und Metallbau sowie Zulieferung. Die Interaktion zwischen Ausstellern und Besuchern wird auch durch eine geförderte Initiative unterstützt, welche die Einladung von Delegationen ausländischer Fachbesucher aus lebhafteren und vielversprechenden Gebieten wie Algerien, Brasilien, Kanada, Kroatien, China, Deutschland, Indien, Iran, Marokko, Mexiko, Polen, Russland oder Serbien vorsieht .

Das umfassende und vielfältige Angebot auf dem Messegelände fieramilano Rho wird Fachleute aus aller Welt anlocken.
Osteingang zum Mailänder Messegelände.

  • flag of it SOFIMU srl
  • Promotion and Advertising Dept.
  • Viale Fulvio Testi 128
  • I-20092 Cinisello Balsamo, Milan
  • Tel. +39 0226 255 1
  • www.ucimu.it

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Fachmessen, Fachmessen, Fachmessen

Special EuroBLECH

105000.jpg Im Mittelpunkt der weltweit größten Fachmesse für diesen Industriezweig stehen wegweisende Technologien für die Zukunft der Blechbearbeitung. Gezeigt werden unter anderem hochentwickelte Fertigungsprozesse sowie intelligente Lösungen für eine energieeffiziente Produktion.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Blechtechnik/Ausgabe268/20190/web/Track_and_Trace.jpgDigitalisierung als große Chance
5G und künstliche Intelligenz – wo stehen wir heute und was kommt morgen? Heinz-Jürgen Prokop, Chief Executive Officer Machine Tools bei Trumpf, schildert im Interview, wie sich Blechfertiger auf die vernetzte Zukunft vorbereiten können.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren