Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Tumpf gewinnt Design Award

: Trumpf


TRUMPF Japan hat mit der TruLaser 5030 fiber den diesjährigen „Machine Industry Design Award“ des japanischen Wirtschaftsministeriums gewonnen. Der Preis geht an Produkte, die in Funktionalität, Aussehen, Leistung und Sicherheit maßgeblich die Konstruktionsrichtung von Maschinen prägen. Es ist das erste Mal, dass der Preis an ein ausländisches Unternehmen geht.

Trumpf_aktuell.jpg
Hartmut Pannen, Geschäftsführer von TRUMPF in Japan, nimmt den Preis des japanischen Wirtschaftsministeriums entgegen.

Hartmut Pannen, Geschäftsführer von TRUMPF in Japan, nimmt den Preis des japanischen...

„Es ist eine große Ehre, diesen angesehenen Preis verliehen zu bekommen, wir sind sehr dankbar dafür”, so Mathias Kammüller, Geschäftsführender Gesellschafter von TRUMPF. „Die TruLaser 5030 fiber kann mit einer besonders hohen Produktivität und diversen anderen Vorteilen aufwarten. Der Einsatz eines TruDisk Festkörperlasers ist die wichtigste Innovation auf dieser Maschine. Dank der Technologie bearbeitet sie das Material bis zu viermal schneller und verbraucht dabei 50 Prozent weniger Energie als herkömmliche CO²-Lasermaschinen.“

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Sonstiges, Sonstiges, Sonstiges

Special EuroBLECH

105000.jpg Im Mittelpunkt der weltweit größten Fachmesse für diesen Industriezweig stehen wegweisende Technologien für die Zukunft der Blechbearbeitung. Gezeigt werden unter anderem hochentwickelte Fertigungsprozesse sowie intelligente Lösungen für eine energieeffiziente Produktion.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Blechtechnik/Ausgabe268/20190/web/Track_and_Trace.jpgDigitalisierung als große Chance
5G und künstliche Intelligenz – wo stehen wir heute und was kommt morgen? Heinz-Jürgen Prokop, Chief Executive Officer Machine Tools bei Trumpf, schildert im Interview, wie sich Blechfertiger auf die vernetzte Zukunft vorbereiten können.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren